Suche
  • Wolfgang Pammer

Kurzbahn-EM Kazan, Tag 2

Ein toller Tag war heute, Mittwoch, für die Österreichischen Teilnehmer der EM in Kazan. In allen Lagen die am Vormittag in den Vorläufen besetzt waren, gab es auch Starts in den Semifinalis am Nachmittag. Mitten darunter natürlich auch die Aktiven aus OÖ:

Bernhard Reitshammer schaffte über seinen ersten Einzelstart bei der EM über die 100m Brust am Vormittag den 14. Platz und somit klar den Einzug ins Semifinale.

Kurz danach zogen die Damen aus OÖ nach und Lena Kreundl sowie Cornelia Pammer durften sich nach den Vorläufen über 100m Lagen mit Platz 10, bzw. Platz 12 ebenfalls auf die Nachmittagssession freuen.

Leider nicht nach Wunsch lief es für den vierten OÖ-Teilnehmer am Vormittag: Alexander Trampitsch erreichte über die 50m Freistil "nur" Platz 29, für ihn war hier somit Endstation.

Stark auch die 4 x 50m Lagenstaffel der Herren: Mit Bernhard Reitshammer, Christopher Rothbauer, Simon Bucher und Heiko Gigler markierten sie schon am Vormittag mit 1:35,58 neuen Österreichischen Rekord und zogen damit in das Finale ein.

Bernhard Reitshammer und Lena Kreundl konnten sich in den Semis am Nachmittag dann noch einmal steigern und belohnten sich jeweils mit dem 8. Platz und dem Einzug in die morgigen Finalis. Nicht ganz rund lief es hier für Cornelia Pammer, sie muß sich im Endstand mit Platz 15 begnügen.

Den Abschluß des heutigen Tages war dann das Finale der 4 x 50m Lagenstaffel der Herren, die in geänderter Reihenfolge mit Simon Bucher, Christopher Rothbauer, Heiko Gigler und Bernhard Reitshammer, den am Vormittag aufgestellten Ö-Rekord nochmals um gute 8 Zehntel drucken konnte und den tollen fünften Endrang erreichte.


Die geplanten Einsätze der Oberösterreicher*innen am Donnerstag in den Vorläufen:

200m Lagen - Bernhard Reitshammer

200m Brust - Lena Kreundl, Cornelia Pammer





19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen