Suche
  • Wolfgang Pammer

EM: Tag 1 - Beckenbewerbe

Aus oberösterreichischer Sicht waren heute Bernhard Reitshammer, Lena Kreundl und Johanna Enkner (alle ASV) im Einsatz.

Bernhard Reitshammer verzichtete über seinen Vorlaufstart bei den 100m Brust um sich auf die 50m Rückendistanz zu konzentrieren. Leider ging der Plan nicht ganz auf und er schrammte mit 25,29 um nur eine hundertstel Sekunde, denkbar knapp, am Semifinaleinzug vorbei. Endergebnis: Platz 17. Aber Reitshammer war mit seiner Leistung dennoch zufrieden: „Es war für mich eine ganz gute Leistung, ich bin auch zufrieden. Der Lauf hat gepasst. Ein paar Sachen muss ich noch optimieren. Jetzt schauen wir einmal, ob sich jemand abmeldet, ob es fürs Semifinale reicht. Ich bin einmal gut in der EM angekommen. Dass gleich das erst Rennen so gut geht, ist ein gutes Zeichen.“

Nach ihrem gestrigen Rennen über die 25km, war Johanna Enkner heute schon wieder über die 800m Freistil im Einsatz. Sie belegte mit in der Zeit von 9:01,07 den 21 Platz. Nun kann sie sich bis Donnerstag erholen, dann stehen für sie noch die 1500m Freistil am Programm.

Lena Kreundl startete mit den 50m Freistil in die EM in Budapest. Lena laborierte sehr lange an den Spätfolgen ihrer Corona Erkrankung und nahm die 50m Freistil als ersten Leistungscheck. Mit 26,01 reichte es leider nur für Platz 43.

Morgen von den OÖ Schwimmer*innen im Einsatz:

Martin Espernberger (ASV) über 200m Schmetterling.

Die Vorläufe gibt es wieder im Stream auf laola1 und die Semifinale und Finalis ab 18:00 Uhr aus ORF Sport+




28 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen