Suche
  • Toni Engelmaier

Mannschaftsfinale


Mit zweimal Platz ZWEI für den ASV Linz endete das erstmals im neuen Modus wiederbelebte Österreischische Mannschaftsfinale. Bei den Damen belegte der 1. LSK Heindl den 8. Platz Bei den Herren landete der Welser TV 1862 nach spannendem Kampf auf dem 5. Platz und der ASKÖ SC Steyr - ohne Johannes Dietrich - auf dem 7. Platz. Die Herren des ASV Linz fixierten sowohl über die 4 x 100 m Lagen in 3:45,52 als auch über 4 x 100 m Freistil in 3:26,85 neue OÖ Kurzbahnrekorde. Das mit ihm in Zukunft hoffentlich auch über die 200 m Lagen zu rechnen sein wird, bewies Bernhard Reitshammer ebenfalls mit neuem OÖ Rekord von 1:57,62. Erwähnenswert die 1:02,83 der 13-jährigen Camille Grandjanin/LSK über 100 m Freistil. Lena Kreundl setzte über die 100 m Rücken in 1:01,96 ein Ausrufezeichen. Dass er keineswegs in "Schwimmpension" ist,bewies auch Omid Kazemizad vom WTV mit pers. Bestleistungen über 100 m Brust in 1:03,45 und 200 Schmett in 2:09,39.


131 Ansichten
SPONSOREN
image001.jpg
KS_Logo_OOEV_4c.jpg