73. Österreichische Staatsmeisterschaften - TAG 4

July 29, 2018

Auch die Gewinner des vierten Tages stehen fest und oö. SchwimmerInnen bauen ihre Medaillensammlung weiter aus. Am Ende des Tages sollen 8 von 12 Entscheidungen an Athleten bzw. Athletinnen aus OÖ gehen.

 

Insgesamt holte die oö. Delegation 30 von 42 möglichen Titel | acht 2.Platze & neun 3.Plätze. Marvin Miglbauer stellte zwei neue österreichische Jugend 4 Rekorde über 50 & 100m Rücken auf & die Staffel des ASV Linz stellte ö.Rekorde über 4x100m Freistil & Lagen Mixed auf.

Der erfolgreichste Verein war der ASV Linz mit 21 Goldenen | 3 Silbernen & 4 Bronzenen. Erfolgreichste Teilnehmerin war Lena Kreundl mit 3 Einzeltitel und 5 Staffeltitel. Der erfolgreichste Athlet war Bernhard Reitshammer mit 5 Einzel- & 4 Staffeltitel. 

 

Arbeiten wir gemeinsam den Wettkampftag chronologisch auf:

Nach dem vierten und letzten Einschwimmen dieses Wettkampfwochenendes zeigten die 50m Rücken & 50m Brust Spezialisten ihr Können.  Bei den Herren zeigte Bernhard Reitshammer (ASV Linz), dass man innerhalb weniger Minuten beides schwimmen kann. Er gewinnt in 26,09 hauchdünn vor Marvin Miglbauer (ASKÖ SC Steyr) , der in 26,16 einen neuen österreichischen Jugend 4 Rekord über 50m Rücken aufstellt. Die WTV Boys Hufschmidt, Jaksche, Kazemizad belegen die Plätze 4 , 5 & 7. 

 

Die 50m Brust dominiert Bernhard Reitshammer in 28,31 und deklassiert das restliche Feld um mindestens 1,49 Sekunden. Omis Kazemizad wird in 30,82 Siebenter. 

Bei den Damen konnte Cornelia Pammer (1.USC Traun) sich den Sieg über 50m Brust in 32,07 sichern. Chiara Fürst (1.LSK Heindl) wurde in 34,02 Fünfte. 

 

Über die 100m Freistil konnte Lena Kreundl (ASV Linz) in respektablen 56,16 den Titel holen. Caroline Hechenbichler (ASV Linz) schlug in 57,05 als Dritte an. Jennifer Koloszi (1.LSK Hendl) wurde Sechste. Alexander Trampitsch (ASKÖ SC Steyr) konnte seinen Titel aus dem Vorjahr nicht verteidigen. Es wurde hinter Alexander Knabl (ASV Linz), der 50,41 schwamm, mit 50,48 Platz 3. Paul Hufschmidt (Welser TV 1862) wurde in 51,95 Sechster.

 

Cornelia Pammer (1.USC Traun) schnappte sich auch noch den Titel über 200m Lagen in 2:21,05. Franziska Ruttenstock (SV Vöcklabruck) wurde mit der Zeit von 2:25,69 Fünfte und Chiara Fürst (1.LSK Heindl) mit 2:35,09 Achte. Bei den Herren musste sich Paul Espernberger (ASV Linz) mit Platz 2 begnügen. Er schwamm in 2:09,03 zum Vize - Titel. Felix Preisinger (ASKÖ SC Steyr) wurde mit der zeit von 2:16,04 Sechster.

 

Johanna Enkner (ASV Linz) machte das Ausdauer Triple perfekt und holte sich in der Zeit von 17:23,47 den Titel. Bei den Herren über 800m Freistil kam Patrik Lenzeder (SV Vöcklabruck) über einen 6.Platz nicht hinaus. Max Fischerlehner (1.LSK Heindl) wurde mit 9:04,23 Achter. 

 

Den allgemeinen Schlusspunkt setzen die 4x100m Lagen Staffeln. Bei den Damen gewann die Mannschaft des ASV Linz auch diese Staffel i.d. Besetzung Johanna Enkner, Lena Kreundl, Caroline Hechenbichler, Angelika Kronlachner in der Zeit von 4:23,26. Auch die Herrenmannschaft des ASV Linz holte sich in der Besetzung Paul Espernberger, Bernhard Reitshammer, Martin Espernberger & Alexander Knabl den Titel in der Zeit von 3:49,60. Die Mannschaft des SV Vöcklabruck wurde mit der Zeit von 4:07,45 Fünfter.

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

73. Österreichischen Staatsmeisterschaften - TAG 1

July 26, 2018

1/1
Please reload

Aktuelle Einträge

October 17, 2019

October 13, 2019

October 11, 2019

Please reload

Archiv