Österr. Kurzbahnmeisterschaften Graz - TAG 3 Finale

December 9, 2017

 

Eröffnet wurde der Nachmittag mit den 50 Schmett. Das B-Finale der Damen gewinnt Lina Ahorner in  0:28,64. Im großen Finale muss sich Lena Kreundl mit 0:26,96 nur um 7/100 Birgit Koschischek geschlagen geben und holt Silber. Bronze für Franziska Ruttenstock in 0:27,53 pB! Die Männer gehen hier leer aus - Bester Alex Trampitsch mit 0:24,31 auf dem 4. Platz. 

Ein gänzlich anderes Bild die 200 Freistil: Johanna Enkner gewinnt das B-Finale in 2:05,52 pB. Cornelia Pammer bleibt erstmals deutlich unter 2 Minuten und gewinnt klar in der neuen OÖ Juniorenrekordzeit von 1:58,98 = Jun.KB-WM-Limit. Mehr als 2 Sekunden auch der Vorsprung von Routinier David Brandl bei seinem Sieg über 200 Freistil in 1:47,31. Platz Fünf für Alex Trampitsch in 1:51,23. 

Die OÖ Fahne über die 200 m Brust trägt Johannes Dietrich mit Silber in 2:08,24 - die drittbeste Zeit seiner Laufzeit liegt zwar unter der OSV-Norm für die KB-WM, doch dürfte derzeit nur des Sieger des Rennens Christopher Rothbauer (2:07,95) zur WM. 

Generell wird bei Erreichung der OSV-Norm nur der jeweils schnellste Qualifkant entsandt, für 2 Startplätze ist die Erreichung der Fina A-Norm erforderlich, über 200 Brust sind 2:06,83. 

Schnellste Oberösterreicherin über 100 m Rücken Jennifer Kolozsi als Sechste der nationalen Wertung in 1:05,97. Im B-Finale bei den Herren liefert Omid Kazemizad im 2. Karriereanlauf mit 0:56,75 eine tolle Bestzeit ab. Sieger im A-Finale Bernhard Reitshammer mit der neuen OÖ Rekordzeit von 0:53,02.

Die nationale Wertung vervollständigen Philipp Jaksche mit 0:57,17 als 5. und Marvin Miglbauer in 0:57,82 als 6. 

Caroline Hechenbichler holt über 200 Schmett in 2:16,43 die Silbermedaille. Paul Espernberger unterbietet erstmals die 2 Minuten und erntet in 1:59,83 - OÖ Juniorenrekord - Silber. 

Stark das weibliche Geschlecht über die 100 m Lagen - Kurzbahnmeister Lena Kreundl in 1:01,20=KB-WM Limit; Silber für Cornelia Pammer in 1:03,15 und wieder einmal auf dem 4. Platz Franziska Ruttenstock in 1:05,59. 

Über die 100 m Lagen bucht Bernhard Reitshammer den Titel in 0:53,44 und was noch mehr zählen dürfte die Fina A-Norm für die Kurzbahn-WM, was zählt wie ein Fixticket. Bronze wiederum für Alex Trampitsch in 0:55,81; auf dem 5. Platz Alex Jaksche in 0:58,21. 

Erfreulicher Schlusspunkt der Titel mit Österreichischem Rekord in der Freistil Mixed-Staffel für den ASV Linz ( Knabl, Reitshammer, Kreundl, Hechenbichler) in 1:34,62. 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

73. Österreichischen Staatsmeisterschaften - TAG 1

July 26, 2018

1/1
Please reload

Aktuelle Einträge

October 17, 2019

October 13, 2019

October 11, 2019

Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter