Suche
  • Wolfgang Pammer

Österreichische Kurzbahn-Meisterschaften in Graz: Tag 3


Auch am dritten Tag konnten die OÖ-Athletinnen und Athleten die Jagd nach Titeln und Limits erfolgreich fortsetzen.

Über die 50m Schmetterling war einmal mehr Simon Bucher mit neuer Ö-Rekordzeit erfolgreich und holte sich hier, wie schon über die 100m Distanz, die Goldmedaille und auch wieder das Limit für die KB-Welt- und -Europameisterschaften. Bei den Damen holte sich hier Lena Kreundl ebenfalls den Titel.

Den nächsten Staatsmeistertitel holte sich Alexander Trampitsch in 1:45,45 über 200m Freistil und unterbot damit auch die Limits für die WM und EM.

Mit über 5 Sekunden Vorsprung auf die Konkurrenz ging die Goldmedaille über die 200m Brust an Cornelia Pammer.

Den ersten Doppelsieg an diesem Finalabend holten Bernhard Reitshammer und Simon Bucher über die 100m Rücken, bei den Damen reichte es leider nicht für Edelmetall, Sophie Beranek (ASKÖ Steyr), zeigte hier aber in ihrem jungen Alter mit einem 4.Platz groß auf.

Silber und somit den Vizetitel holte sich über 200m Schmetterling Paul Espernberger (ASV). Das Damenfinale fand hier ohne OÖ-Beteiligung statt.

Medaillen, Titel und Limits gab es zum Abschluss auch noch über die 100m Lagen: Bei den Männern siegte Bernhard Reitshammer mit EM- und WM-Limit und Bronze ging an Alexander Trampitsch. Einen Doppelsieg gab es hier bei den Damen: Lena Kreundl gewann vor Cornelia Pammer und beide erbrachten dabei ebenfalls das Limit für die EM und WM.

Medaillen gab es auch wieder in den Juniorenklassen:

Anna Glen (WTV) holte sich hier über 50m Schmetterling, 200m Freistil und 100m Lagen jeweils den 2.Platz, ebenfalls Silber für Chiara Fürst über 200m Brust.

Ebenfalls 2 mal Silber bei den Herren gab es für Marvin Miglbauer (ASKÖ Steyr) über 50m Schmetterling und 100m Rücken.

41 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen