Suche

Doppelschlag im Mannschaftsfinale

Im Linzer Parkbad fand heute das Finale der diesjährigen Österreichischen Mannschaftsmeisterschaften statt und der beste Drehbuchautor hätte keine besseres Ende schreiben können. Der ASV Linz und der Askö SC Steyr sichern sich exeqo den diesjährigen Mannschaftstitel bei den Herren mit jeweils 133 Punkten. Bei den Damen holt die Damenmannschaft des ASV Linz den Vizemeistertitel hinter Schwechat. Auf dem 4. Platz die Damen des Welser TV 1862. Herausragend der neue Österr. Kurzbahnrekord/Landesrekord der Steyrer (Miglbauer, Dietrich, Steffan, Trampitsch) in der 4 x 100 m Lagen-Staffel mit einer Zeit von 3:40,23 unterboten sie den bisherigen Österr. Rekord um über 2 Sekunden. Die ASV-Boys (Re

Statistics

Während das neue Jahr schon Fahrt aufnimmt ist es noch schnell an der Zeit ins internationale Kurzbahn-Schaufenster des abgelaufenen Jahres zu blicken! Die Bestplatzierte in den FINA-WORLD-Rankings ist bei den Damen Lena KREUNDL/ASV Linz mit ihrem 100 Lagen-Rekord von der Kurzbahn-WM (0:59,45) auf dem 17. Platz; daneben ist sie noch über drei weitere Strecken in den Top 100 vertreten - 100 Freistil 0:53,96/52., 50 Freistil 0:24,98/65. und 100 Schmett 0:58,99/75. 3-fach vertreten auch Cornelia PAMMER/1. USC Traun als 59. über 100 Brust/1:06,89; 63. über 50 Brust 0:31,00 und 84. über 200 Brust 2:26,22. Synchron was die Platzierung betrifft Bernhard REITSHAMMER/ASV Linz ebenfalls 17. über 100
SPONSOREN
image001.jpg
KS_Logo_OOEV_4c.jpg