Suche

73. Österreichische Staatsmeisterschaften - TAG 4

Auch die Gewinner des vierten Tages stehen fest und oö. SchwimmerInnen bauen ihre Medaillensammlung weiter aus. Am Ende des Tages sollen 8 von 12 Entscheidungen an Athleten bzw. Athletinnen aus OÖ gehen. Insgesamt holte die oö. Delegation 30 von 42 möglichen Titel | acht 2.Platze & neun 3.Plätze. Marvin Miglbauer stellte zwei neue österreichische Jugend 4 Rekorde über 50 & 100m Rücken auf & die Staffel des ASV Linz stellte ö.Rekorde über 4x100m Freistil & Lagen Mixed auf. Der erfolgreichste Verein war der ASV Linz mit 21 Goldenen | 3 Silbernen & 4 Bronzenen. Erfolgreichste Teilnehmerin war Lena Kreundl mit 3 Einzeltitel und 5 Staffeltitel. Der erfolgreichste Athlet war Bernhard Reitshammer m

73. Österreichischen Staatsmeisterschaften - TAG 3

Wettkampf Tag Nr. 3 brachte aus oö. Sicht weitere Titel und Rekorde zum Vorschein. Mit 8 von 12 möglichen Titeln ist die Bilanz etwas schlechter als gestern aber noch immer "superkalifragilistischexpialigetisch". Marvin Miglbauer zeigte schon im Vorlauf, dass intensives Starttraining zu Rekorden führt. Über 100m Rücken verbesserte er in 57,57 seinen eigenen österreichischen Jugend 4 Rekord. Doch dies sollte noch lange nicht alles sein. Aber beginnen wir chronologisch mit den 50m Schmetterling Bewerben. Lena Kreundl (ASV Linz) eröffnete wie gewohnt mit einem Titel und siegte in 27,36 hauchdünn vor Franziska Ruttenstock (SV Vöcklabruck) in 27,46. Caroline Hechenbichler (ASV Linz) blieb einmal

73. Österreichische Staatsmeisterschaften - TAG 2

Tag 2 beginnt wie Tag 1 endet: Mit einem neuen österreichischen Rekord der ASV Linz Staffel. In der Zeit von 3:35,51 holen sich Lena Kreundl, Alexander Knabl, Caroline Hechenbichler & Bernhard Reitshammer einen weiteren Titel über 4x100 Freistil Mixed. Insgesamt sollte der Tag 11 von 13 möglichen Titeln für OÖ SchwimmerInnen bringen. Den Anfang machten die 50m Freistil Bewerbe.Hier konnte sich Lena Kreundl (ASV Linz) in 26.39 den zweiten Titel des Tages sichern. Cornelia Pammer (1.USC Traun) holte sich in 26,83 ex aequo den 3. Platz. Caroline Hechenbichler (ASV Linz) blieb in 26,96 lediglich der 5.Platz. Bei den Herren machte Bernhard Reitshammer (ASV Linz) in 22.84 alles klar und holte Tite

73. Österreichischen Staatsmeisterschaften - TAG 1

Die 73. Österreichischen Staatsmeisterschaften vom 26.- 29.7.2018 im Sportzentrum Kapfenberg stattfinden haben gestern einen erfolgreichen Start aus oö. Sicht hingelegt: 3 Starts - 3 Siege. Vor dem Siegeszug der SchwimmerInnen des Olympiazentrum konnte eine Nachwuchshoffnung des ASKÖ SC Steyr aufzeigen. Felix Preisinger (Jahrgang 2001) konnte sich über 400m Lagen den 3.Platz in 4:47,86 sichern. Über die Langstrecken führte kein Weg an oö. Ausdauerspezialisten vorbei. Johanna Enkner (ASV Linz) nützte die Abwesenheit der EM Teilnehmer aus der Südstadt aus und schnappte sich in persönlicher Bestzeit von 9:07,88 den Titel über 800m Freistil. Auch David Brandl (1.Perger SV) holte sich in einem S

Österr. Nachwuchsmeisterschaften TAG 4

Gold war wenig zu schürfen am Schlußtag, dafür wurde der Abschluß ordentlich versilbert. 2 TITEL brachte der letzte Abschnitt - Martin Espernberger/ASL gewann die 200 Schmett in der Jugend 3 mit neuem Rekord von 2:12,01. Er macht damit das Familientriple perfekt, ich glaub erstmals in der OÖ Schwimmgeschichte halten 3 Brüder verschiedene Alterklassenklassenrekorde! Meister darf sich auch Marvin Zimmermann/SVV nennen, er holt den Titel in der Schülerklasse 4 über 100 m Freistil in 1:02,78. In den einzelnen Bewerben und Altersklassen entschieden oft 1/100 über die Medaillenränge oder die dahinter liegenden Plätze. Die weiteren OÖ Medaillengewinner. SILBER: Yorik Anzengruber/SVV 100 Freis

Österr. Nachwuchsmeisterschaften TAG 3

WARM - KALT scheint wohl das beste Motto für den 3. Tag der Meisterschaften zu sein. Regenschauer und Gewitterprognose veranlasste die Veranstalter die 400 Freistil bereits am Vormittag in Zeitläufen auszutragen. Dennoch erfreulich der Medaillenzwischenstand: 14 x Gold --- 16 x Silber --- 14 x Bronze. Nicht optimal die Regelung für die Jüngsten - Leni-Sophie Kapfer/LSK führt bei der Halbzeit der 400 Freistil in Schülerklasse 3 --- am Ende muss sie sich in 5:09,04 mit dem undankbaren 4. Platz begnügen. Ihre Durchgangszeit von 5:05,01 aus den 800 m vom Donnerstag hätte heute zum Sieg gereicht. Bei den fünf Goldenen glänzt wohl jene von Lukas Edl/WTV am hellsten - für die Meisten unerwart

Österr. Nachwuchsmeisterschaften TAG 2

Nicht zur das Thermometer stieg heute an, sondern auch Oberösterreichs Medaillenspiegel konnte kräftig zulegen - Bilanz nach Tag 2: 9 x GOLD - 9 x SILBER - 12 x BRONZE Doppelmeister & Doppelbeszeit durch Martin Espernberger mit pers. Bestleistungen über 100 Brust in 1:09,26 und 100 Schmett in 0:59,15. Das Double gelingt auch Marvin Miglbauer/SCS über 200 m Rücken in 2:11,62 und 0:58,41. Ein Teil der Sieger wählte die Devise "Lieber nur 1 x Gold, aber dafür mit Rekord"! Julian Mittermayr/SCS gelang dies über 200 Rücken in der Jugend 2 mit 2:18,09 und Lukas Edl/WTV über die 100 Schmett Schüler 4 in 1:08,80. Eine Klasse für sich auch Chiara Fürst/LSK bei ihrem Sieg über 100 m Brust in de

Österr. Nachwuchsmeisterschaften TAG 1

In der Tiroler Landeshauptstadt schwimmen Österreichs Nachwuchssportler/Innen von Donnerstag bis Sonntag um Titel und Rekorde - SECHS AUF EINEN STREICH!!!. Bilanz nach TAG 1 - 1 x GOLD - 4 x SILBER - 5 x BRONZE Seinen 1. Titel sichert sich Martin Espernberger/ASL über 400 m Lagen in der Jugend 3 mit neuer pers. BL von 4:51,25. Doppelsilber gibt es für Anna Glen/LSK über 400 m Lagen und 800 Freistil. Silber mit einem Rekorddoppel für Leni-Sophie Kapfer über 800 Freistil in der Schüllerklasse 3 mit einer Zeit von 10:35,05 - sowohl die Durchgangszeit über 200 m in 2:27,73 als auch die Durchgangszeit über 400 m mit 5:05,01 bedeuten neuen Schüler 3 Rekord! Und da auch auf der Kurzbahn noch n

Junioren Europameisterschaft Helsinki

Unser diesjähriger Kandidat für die Top Talent Wahl des Neuen Volksblatts, Marvin Miglbauer aka "Miguel Power" (ASKÖ SC Steyr) bestritt von 4.7 bis 9.7 seine erste Junioren Europameisterschaft, welche dieses Jahr, wie 2010, in Finnlands Hauptstadt Helsinki statt fand. Am ersten Tag startete Marvin über 100m Rücken, wobei er am Start abrutschte und somit seine Chancen auf das Semifinale begrub. Er verschwamm sich in dennoch in 58,51 den respektablen 36.Platz und zeigte damit, dass er erstens eine Kämpfernatur ist und zweitens noch sehr viel Potential in ihm steckte. Dieses Potential bewies er 2 Tage später. Zuerst verbesserte Marvin im Vorlauf seinen eigenen österreichischen Juniorenrekord ü

OÖ. Landesmeisterschaften 2018

Die oö. Landesmeisterschaften fanden vom 30.6 bis 1.7.2018 im Welser Welldorado statt. 161 Frauen und 157 Männer von 12 Vereinen kämpften um die Titel des Landesmeisters bzw. der Landesmeisterin. Zum ersten Mal in der Geschichte gingen alle 36 Titel an Schwimmer und Schwimmerinnen des Olympiazentrums! Erfolgreichste Athlet der Titelkämpfe darf sich wieder einmal Bernhard Reitshammer (ASV Linz) nennen, der 12 Titel bei 12 Starts abräumte (7 Einzel & 5 Staffel). Die Einzeltitel schnappte er sich über 50, 100 & 200m Brust, 50, 100 & 200m Rücken, sowie 200m Lagen. Lena Kreundl (ASV Linz) wurde erfolgreichste Athletin. Sie konnte 11 mal den ersten Platz erzielen (6 Einzel & 5 Staffel). Ihre Einz
SPONSOREN
image001.jpg
KS_Logo_OOEV_4c.jpg