Suche

Kurzbahn EM-Kopenhagen

13.12.2017 TAG 1 - Für die Jüngeren nach Wunsch, für die Routinierteren nicht ganz begann die diesjährige EM auf der 25 m Bahn. Während Cornelia Pammer mit pers. Bestzeit von 31,62(40.) lächeln konnte, hatte sich Lena Kreundl wohl mehr als ihre 0:31,30 (33.) erwartet, war sie doch am Wochenende in Graz deutlich schneller geschwommen. Bei den Herren konnte Bernhard Reitshammer den Spieß umdrehen mit neuem Österr./OÖ Rekord von 0:27,00 landete er auf dem 22. Platz; Christopher Rothbauer am Wochenende noch vor ihm wurde mit neuem Österr. Jun.Rekord von 0:27,10 25. Die 4 x 50 Freisteil-Staffel (Knabl, Reithammer, Trampitsch, Grünberger) und somit 75 % OÖ-Beteiligung schwamm 1:28,01und landet

Österr. Kurzbahnmeisterschaften Graz - TAG 4 Finale

Up & Downs brachte der Schlussabschnitt der Hallenmeisterschaften. Über 50 m Rücken der Damen holt Franziska Ruttenstock in 29,19 Silber - bei den Herren verbessert Bernhard Reitshammer in 0:24,71 den OÖ Rekord deutlich, muss sich aber dem jungen Simon Bucher 0:24,54 geschlagen geben. Bronze geht überraschend an Paul Hufschmidt vom WTV in 0:25,95. Eine Klasse für sich Lena Kreundl über die 50 m Brust in 0:30,96 und in ihrem Sog Cornelia Pammer mit pB von 0:31,78 auf dem 2. Platz. Zum Schreien wohl das Gefühl von Bernhard Reitshammer neuer OÖ Rekord in 0:27,17 und wiederum nur der 2. Platz, diesmal hinter Christopher Rothbauer in 0:27,13. Johannes Dietrich fehlen mit 0:28,29 lediglich

Österr. Kurzbahnmeisterschaften Graz - TAG 4 Vorläufe & Juniorenwertung

Silber für Franziska Ruttenstock über 50 Rücken in 0:29,44 pB - auf den Juniorenrekord von Lena Kreundl fehlen 34/100. Blech für Julia Ostermayer in 30,55.Vizemeister bei den Burschen Paul Hufschmidt/WTV in 0:26,08. Juniorenmeisterin über 50 Brust der Damen wird Cornelia Pammer in 0:32,17. Im Vorlauf über 50 Brust der Herren bleibt Bernhard Reitshammer mit der schnellsten Vorlaufzeit nur 6/100 über seinem Rekord. Vorlaufschnellste über 100 Freistil Lena Kreundl in "erfrischenden" 0:55,10; Juniorentitel für Caroline Hechenbichler in 0:56,10 - Bronze für Cornelia Pammer in 0:57,05 mit 1/100 Abstand auf Silber! Ordentlich zur Sache ging es auch bereits über die 100 Freistil der Herren -

Österr. Kurzbahnmeisterschaften Graz - TAG 3 Finale

Eröffnet wurde der Nachmittag mit den 50 Schmett. Das B-Finale der Damen gewinnt Lina Ahorner in 0:28,64. Im großen Finale muss sich Lena Kreundl mit 0:26,96 nur um 7/100 Birgit Koschischek geschlagen geben und holt Silber. Bronze für Franziska Ruttenstock in 0:27,53 pB! Die Männer gehen hier leer aus - Bester Alex Trampitsch mit 0:24,31 auf dem 4. Platz. Ein gänzlich anderes Bild die 200 Freistil: Johanna Enkner gewinnt das B-Finale in 2:05,52 pB. Cornelia Pammer bleibt erstmals deutlich unter 2 Minuten und gewinnt klar in der neuen OÖ Juniorenrekordzeit von 1:58,98 = Jun.KB-WM-Limit. Mehr als 2 Sekunden auch der Vorsprung von Routinier David Brandl bei seinem Sieg über 200 Freistil in

Österr. Kurzbahnmeisterschaften Graz - TAG 3 Vorläufe & Juniorenwertung

Juniorensiegerin über 50 Schmett wird Franzika Ruttenstock in 0:27,88 - Bronze holt Caroline Hechenbichler in 0:28,32. Auf den Plätzen 4 und 5 Cornelia Pammer 0:28,49 und Julia Ostermayr in 0:28,53. Bei den Burschen holt Alex Trampitsch in 0:24,17 die Silbermedaille. Über die 200 Freistil geht Silber an Cornelia Pammer in 2:03,22 - bei den Burschen geht Gold an Alex Trampitsch in 1:49,91. Ein Leckerbissen könnte das Finale am Nachmittag werden, liegen nicht weniger als 3 Oberösterreicher in Top 4 - Vorlaufschnellster David Brandl in 1:49,03. Schlecht schaut es zur Zeit über die 200 Brust im Juniorenbereich, sowohl bei den Damen als auch bei den Herren aus, gab es doch hier keine einzi

Österr. Kurzbahnmeisterschaften Graz -TAG 2 Finale

Über 50 Freistil der Damen geht Silber an Caroline Hechenbichler in 0:25,83 und 2/100 dahinter Bronze an Cornelia Pammer in 0:25,85. Julia Ostermayer verbessert sich abermals auf 0:26,67 und landet auf Platz 5. Kurzbahnmeister über 50 Freistil wird Bernhard Reitshammer mit neuem OÖ Rekord von 0:21,96= KB-WM Limit und Bronze geht Alexander Trampitsch in 0:22,31 = Jun KB-WM Limit. Ein Doppel gibt es über 100 m Brust der Damen - Kurzbahnmeisterin wird Lena Kreundl mit guten 1:06,99 = KB-WM Limit und dahinter Cornelia Pammer in 1:09,84 pB!. In der nationalen Herrenwertung holt Johannes Dietrich/SCS in 1:00,07 Silber. Über 200 m Rücken gewinnt Jennifer Kolozsi das B-Finale mit pB von 2:21,21.

Österr. Kurzbahnmeisterschaften Graz - TAG 2 Vorläufe & Juniorenwertung

Über die 50 Freistil gibt es zu Beginn gleich einen Doppelsieg für OÖ - Cornelia Pammer/UST gewinnt mit 0:25,92 vor Caroline Hechenbichler/ASL 0:26,03. Riesenschritte in Richtung Spitze macht auch Julia Ostermayer/AST, die sich heute mit pB 0:26,76 noch mit dem 4. Platz benügen musste. Bei den Burschen muss sich Alex Trampitsch/SCS 0:22,44 wieder einmal dem Tiroler Robin Grünberger 0:22,41 hauchdünn geschlagen geben; der Welser Paul Hufschmidt belegt in pB von 0:23,10 den 5. Rang. Über die 100 m Brust macht Cornelia Pammer das Double perfekt und gewinnt mit pB von 1:09,44. Bombenbestzeit auch für Chiara Fürst/LSK, Jg. 2003, in 1:14,49, die sich damit den Einzug ins B-Finale sichert. Bei

Österr. Kurzbahnmeisterschaften Graz - TAG 1

2 Titel gab es am Eröffnungstag der diesjährigen Kurzbahn-Titelkämpfe in der Grazer-Auster. Knapp eine Woche vor der EM in Kopenhagen stehen die Qualifikanten besonders im Fokus. Der einzige Einzeltitel am Eröffnungstag ging an David Brandl/PSV über 1500 m Freistil in 15:29,40. Ein Krimi vom Vorlauf bis zum Endlauf war die 4 x 50 m mixed Staffel. Das Team des ASV Linz mit Reitshammer, Kreundl, Hechenbichler und Knabl markierte mit neuem OÖ Rekord von 1:45,36 die schnellste Vorlaufzeit, 16/100 vor dem USC Graz. Bernhard Reitshammer blieb als Startschwimmer in 0:24,92 erstmal unter 25 Sekunden über die 50 Rücken. Im FINALE ging es in der gleichen Tonart weiter, neuer OÖ Rekord mit 1:45,
SPONSOREN
image001.jpg
KS_Logo_OOEV_4c.jpg